Mondkatzen
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Beutetiere und Gefahren im Wald

Nach unten 
AutorNachricht
Silberstern
Anführerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1517
Anmeldedatum : 09.09.14
Alter : 16
Ort : MondClan

BeitragThema: Beutetiere und Gefahren im Wald   So Nov 09 2014, 13:41

„Leicht“
zu fangen bedeutet, dass Schüler damit leicht fertig werden, typische Einsteigerbeute für junge Katzen.

„Anspruchsvoll“
ist besonders flinke oder etwas größere Beute. Eine Herausforderung für Schüler und gutes Training für Krieger

„Schwer“
zu fangen sind Tiere, die sehr groß und stark sind.
Nur ausgewachsenen Katzen haben eine Chance bei dieser Beute.
Ernsthafte Verletzungsgefahr für Unvorsichtige. Nur die besten Jäger des Clans bringen solche Beute mit nach Hause.

Frischbeute


Fische


Leicht
Forelle, Lachs(nur im Frühling), Barsch

Anspruchsvoll
Aal, Saibling, Wels, Karpfen, Schleie, Elritze, Stichling, Bitterling

Schwer
Stör(bis 3m), Hecht(Raubfisch), Flußbarbe, Zander

Amphibien


Leicht
Molch, Laubfrosch

Anspruchsvoll
Teichfrosch

Schwer
-

Reptilien

Leicht
Sumpfschildkröte(öffnen ist schwierig), Blindschleiche

Anspruchsvoll
Eidechse, Ringelnatter (nicht giftig, beißt aber schmerzhaft)

Schwer
Kreuzotter, Höllennatter, Viper (alle tödlich giftig, Fleisch aber fressbar)

Vögel


Leicht
Taube, Amsel, Wachtel, Haselhuhn, Birkhuhn, Rebhuhn, Schnepfen, Drossel, Spatz, Buchfink

Anspruchsvoll
Ente, Bläßhuhn, Rotkehlchen, Meisen, Fasan, Kiebitz, Eisvogel, Kuckuck, Spechte, Nachtigall, Lerche, Bachstelze, Zaunkönig(sehr klein), Teichrohrsänger, Grasmück, Star, Eichenhäher, Elster, Krähe (wird nur im Notfall gejagt)

Schwer
Wildgans, Kormoran, Graureiher, Raben,
Schwalben (landen fast nie),

Schwan, Storch, Kranich (sehr groß und stark)

Säugetiere

Leicht
Spitzmaus, Feldmaus, Haselmaus, Rötelmaus, Siebenschläfer, Feldhamster, Wühlmaus(lebt unterirdisch), Maulwurf(lebt unterirdisch)

Anspruchsvoll
Eichhörnchen, Kaninchen, Fledermaus, Ratte, Bisamratte(lebt am Wasser),
Igel

Schwer
Hase , Nutria/Bieberratte (schwimmt sehr gut, groß wie eine Katze, beißt heftig)

Gefahren

Im Wald lauern viele Gefahren. Auch andere Jäger sind auf der Suche nach Beute. Hier eine kurze Übersicht über die Tiere, die einem Clankrieger gefährlich werden können.

Vorschläge für Angriffe auf Clankatzen
Diese Raubtiere sehen eine Katze als mögliche Beute

Raubvögel tagaktiv:
Sperber, Kornweihe, Bussard, Falke, Milan, Habicht, Fischadler (selten)

Raubvögel nachtaktiv:
Schleiereule, Uhu, Waldkautz (kleinerer Vogel)

Andere Jäger
Fuchs, Iltis, Dachs, Hunde, Marderhund (Fuchsähnlich, eingewanderte Art), Luchs(selten), Wolf(sehr selten), Bär(sehr selten), Jäger (Mensch in Grün mit Gewehr)

Diese Tiere verteidigen ihr Revier, ihre Beute oder ihre Jungen, wenn sie überrascht werden.
Hirsche, Rehe, Wildschwein, Waschbär, Schwan, Gänse, Kranich, Otter, Wiesel, Hermelin, Giftschlangen, Bienen, Wespen

Tiere die in der Blattleere nicht vorkommen


Winterschlaf
Siebenschläfer, Igel, Bär, Dachs(teilweise), Hamster, Fledermaus, Eichhörnchen(teilweise), Giftschlangen, Alle Reptilien und Amphibien

Zugvögel
Schwan, Kranich, Storch, Schwalbe, Kormoran, Wildgans, Kuckuck, Eisvogel, Lerche, Star

____________________________________________________________________________________________________
[center]



,,Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk."


Silberträne:
 



[b][i][color=#999999]
Nach oben Nach unten
 
Beutetiere und Gefahren im Wald
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» ALT2: Planung - Das Leben im Wald
» Der Hügel im Wald von Tyto
» Schulweg B - Durch den Wald
» Die Hütte im Wald (Kleine Horrorgeschichte)
» kleiner Wald

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
MondClan :: RPG´s :: Informationen-
Gehe zu: