Mondkatzen
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin




Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Anmeldung
Mi Jan 17 2018, 20:07 von Scorpio

» Angenommene Charaktere
Di Jan 16 2018, 17:00 von Scorpio

» Lilienjunges ist da
Mo Jan 15 2018, 16:55 von Lilienjunges

» Ich schenke dir eine Rose :3
Mo Jan 15 2018, 16:51 von Lilienjunges

» Forumsfamilie
Mo Jan 15 2018, 16:50 von Lilienjunges

Rollenspiel

Teilen | 
 

 Der Aschenclan - Wolf-RPG-Forum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Fliederschweif
Oberster weiser Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 857
Anmeldedatum : 06.10.14
Alter : 15
Ort : Da wo du nicht bist...







BeitragThema: Der Aschenclan - Wolf-RPG-Forum   Mo Okt 06 2014, 18:14

Hörst du den Ruf der Wölfe..?


>>Der AschenClan<<

Die weiße Wölfin schaute mit ihren grünen Augen über die weite Hügellandschaft, die das Territorium ihres Rudels umfasste.
Ihre Schnauze zuckte leicht als ein streng riechender Geruch in ihre Nase stieg.
Der bittere Gestank ließ ihr ein leichtes Knurren entweichen. Pfotenschritte hinter ihr verrieten der Wölfin, dass der graue Wolf, der sich ebenfalls in der Gruppe befand hinter sie getreten war.
Seine Schnauze kräuselte sich leicht, als er den bissigen Geruch ebenfalls erkannte.
Er zog angewiedert seine Lefzen zurück. >>Streuner...<< ,murmelte die Wölfin leicht, als sie die Augen zusammenkniff,
>>Sie sind hier nicht erwünscht... Das ist unser Territorium!<<
Die Stimme der Wölfin wurde immer wütender, ehe sie schließlich einen Beschluss fasste:
>>Wir müssen sie verjagen, bevor sie unsere Beute stehlen oder unser Rudel bedroht wird.
<< Der graue nickte zustimmend, bevor er sich herumdrehte und die Blicke der anderen Wölfe angespannt auf ihm lagen,
wie eine schwere Last. Das ganze Rudel war von Stille umgeben, bis der Wolf plötzlich ein Zeichen gab.
Fast wie eins stürmten alle Wölfe auf dieses kleine aber effektive Kommando los.
Ein großes Jaulen erhob sich als sie ohne Gnade wie eine Woge über die Streuner hinweg donnerten.
Nur kurze Zeit später flüchtete der letzte Streuner aus der Senke, als er die Übermacht des Rudels erkannte, das sie da angriff. Ein kurzer Blick wanderte hasserfüllt zu der Wölfin hinauf, die sich bereits zu den Wölfen ihres Rudels gesellte.
Ihr Blick war sehr zufrieden als sie triumphierend aufjaulte >>Die werden wir so schnell nicht wiedersehen!<<
....
Nur ein paar Tage nach diesem Vorfall war auf der Lichtung des AschenClans Totenstille eingetreten.
Viele Rudelmitglieder hatten die Augen aufgerissen, ihr Fell gesträubt oder saßen einfach nur völlig erschüttert da.
Die Patrouille hatte einen toten Wolf gefunden.
Doch nicht irgendeinen.
Er gehörte zu ihnen.

Gründungsdatum: 5. Oktober 2014
Forengründer: Minz
Rudelführer: Minz
Stellvertreter: Faolan
Oberster Jäger: Sofaia
Oberster Mentor: Nicht belegt
Oberster Sammler: Nicht belegt
Oberster Grenzer: Nicht belegt
Mitgliederzahl: 32 (+einen Gästeaccount)
Aktivität: Inaktiv
RPG Status: Neustart

Wichtige Links

RudelregelnGästebuchHaupt-RPG

©Fay (Aschenclan)


Zuletzt von Fliederschweif am So Sep 18 2016, 11:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://aschenclancdw.forumieren.com/
Fliederschweif
Oberster weiser Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 857
Anmeldedatum : 06.10.14
Alter : 15
Ort : Da wo du nicht bist...



 

 
BeitragThema: Re: Der Aschenclan - Wolf-RPG-Forum   Do März 26 2015, 17:16

So ich wollt noch kurz schreiben das beide Foren nun eine HTML-Vorstellung haben:
Mondclan vs. Sonnenclan:
Werde ein Krieger, wähle deinen Clan, und kämpfe für Ruhm und Ehre.

 

 
>>Mondclan vs. Sonnenclan<<
Aus Sichelstern's, des alten Mondclan Anführers, Sicht:
Es war ein kalter, harter Winter und nur wenige Katzen trauten sich hinaus. Selbst unsere besten Krieger trauten sich nur zum jagen hinaus. Heute hatte ich die erste Patroullie seit Monate hinaus geschickt. Sie sollen makieren und die Lage in unserem Territorium überprüfen! Als ich auf ihren Bericht wartete, kamen mir alle möglichen Kompliekationen in den Sinn. Doch wenig später stand mein 2. Anführer vor mir und berichtete aufgebracht:" Wir haben Beutereste mit Sonnenclangeruch gefunden! Sie haben kein Recht unsere Beute zu stehlen, diese räudigen Straßenkatzen!?!" Sagte er und bemerkte gar nicht das Ich schon gegangen war. Ich war besorgt um das Wohl des Clans. Jedoch stellte ich mich auf den Vorsprung und rief den Clan. Sie waren schnell versammelt. Ich berichtete von dem Ereignis und die Menge unter mir tobte aufgebracht. Ich bat um Ruhe und sagte das wir abstimmen müssen. Doch wie erwarte war es einstimmig: Ich musste das mit Flammenstern klären. Wenig später war eine Patroullie bereit und wir brachen auf. Es war noch Zeit den Fundort zu begutachte und ich musste festellen das sie recht hatten, hier war eindeutig gejagt worden. Wir hatten kaum die Grenze übertreten, da sahen wir schon hagere Gestalten am Horizont. Sie waren schnell bei uns und als ich meine Bitte äußerte, wurde ich sofort zum Lager gebracht. Ich beachtete die Katzen in meinem Umfeld kaum, jedoch wusste ich das ihre Blicke auf meinem Pelz brannten. Flammenstern saß auf dem Felsen und fokusierte mich.
" Was willst du den hier in Lager des SonnenClans?!", fauchte er .
" Deine Krieger jagten auf unserem Gebiet! Lehrt ihr den nicht auf die Grenzen zu achten?! ", fuhr ich ihn an.
" Die Zeiten sind hart, was hätte ich den tun sollen? Es gibt auf SonnenClan Gebiet einfach keine Beute mehr!"
" Wir wären fast zwei Kaninchen in die Pfoten gelaufen, entweder waren deine Krieger zu laut oder ihr seit tatsächlich so dumm, das euch die Beute ins Maul fliegen könnte und ihr beißt nicht zu!"
" Pah! Wie kannst du es wagen so etwas zu sagen?! Sieh dich um, sehen wir aus als könnten wir uns so etwas leisten?! In so einer Blattlehre spaßt man nicht über Beute! Nur weil ihr arroganten Fellbeutel genug zum essen habt, müsst ihr nicht über uns herziehen!"
" Ich denke der SternenClan hat dir einen Mund geschenkt, weniger aus Güte sondern zum Reden, und FRAGEN! Unsere Beute ist nicht knapp das stimmt, aber unsre Ahnen haben Grenzen festgelegt an die wir uns halten müssen. Wäre ich ein schlechter Anführer würde ich meinen Clan auf dich hetzen und die Chance ausnutzen das ihr ausgehungert seit. Doch ich habe gelernt, nicht alles und jeden um mich herum zu töten. Ich gebe euch eine Gelegenheit das wieder gut zu machen: Ihr jagt nicht mehr in unsrem Territorium, und wir verschonen euch!"
" Soll das etwa eine Drohung sein?! Wie kannst du es wagen uns zu drohen, die Krieger können doch kaum noch aus dem Bau kriechen! Wir brauchen Beute um zu überleben, also ist es unser beider Todesurteil wenn wir entweder bei euch jagen und ihr uns angreift oder nicht mehr zu jagen und wir verhungern. Und der SternenClan hat wohl kaum etwas getan um unsre Situation zu verbessern, also weshalb sich noch an seine gesetzte halten. Und denke ja nicht das ihr ach so großzügigen Mondclan Katzen uns nur einen Mausschwanz abgegeben hättet wenn wir euch gefragt hätten! Und das weißt du genauso gut wie ich, du dreckiger Streuner!"
" Ich hoffe deine Krieger haben mehr verstand und weniger Temperament als du! Mich zu beleidigen, wird dir wohl kaum helfen. Deine Krieger können nicht gehen aber du?! Wenn du denkst der Mondclan wäre so dumm euch auch nur die Hälfte unsres Gebiets zu überlassen täuscht ihr euch.  rechts und links von euch stehen berge, die wimmeln nur vor beute, und ihr wagt es trotzdem unser Gebiet zu betreten? Der SternenClan hat doch mit deinem Heiler gesprochen, oder?"
" Nein, die Ahnen blieben still. Und die Berge rund um den kessel sind zu weit weg und bieten viel zu viele Gefahren als das wir es wagen könnten sie zu erklimmen. Und was siehst du in mir?! Beute bekommen alle gleich viel, das heißt für meine Krieger und mich praktisch nichts! Also wage noch eine solche Unterstellung und ich werde... Mir würde schon etwas einfallen, vertrau mir. Wir sind vielleicht nicht so stark und genährt wie ihr, doch unser Kampfwille ist da wie eh und je. Ich denke das Gespräch ist beendet, wenn du nicht noch etwas dazu zu sagen hast. Verlasse unser Territorium."
" Eher würde ich ein Hauskätzchen werden, als dir zu vertrauen."
Ich machte kehrt und merkte wie einige Krieger uns nachgingen, doch das störte mich wenig. Wegen diesem unverzeilichem Streit müssen so viele Leiden... Ich hoffe die Ältesten werden das weiter erzählen. Auch noch lange nach meinem Tod. Doch glaube mir der MondClan würde niemals aufgeben!

Wichtige Daten:
Gründer: Nelkenstern und Glutstern
Gründungsdatum: Am Freitag den 29 August 2014
Angemeldete Nutzer:9 (Stand 25.03.15)
Davon aktiv: 1
Gastaccount:Nein
Status: Inaktiv, Wir brauchen euch!

Die Clans:


Mondclan:
Anführer: Nelkenstern
Zweiter Anführer: Sturmwind
Heiler: Traumschein
Wir brauchen alles andere noch

Sonnenclan:
Anführer:Glustern
Schüler:Unicornpfote, Waldpfote
Junge:Nachtjunges
Alles andere brauchen wir noch!

Meerclan:
Anführer:Abendstern
Alles andere brauchen wir noch!

Nachtclan:
Der Nachtclan ist noch völlig leer!
[/color]
Wichtige Links

   ✖ Unsere RegelnDas Gästebuch Zum Haupt-RPG

 
Vorlage ©Fay (Mondclan vs. Sonnenclan)
 

 

Aschenclan:
Hörst du den Ruf der Wölfe..?


>>Der AschenClan<<

Die weiße Wölfin schaute mit ihren grünen Augen über die weite Hügellandschaft, die das Territorium ihres Rudels umfasste. Ihre Schnauze zuckte leicht als ein streng riechender Geruch in ihre Nase stieg. Der bittere Gestank ließ ihr ein leichtes Knurren entweichen. Pfotenschritte hinter ihr verrieten der Wölfin, dass der graue Wolf, der sich ebenfalls in der Gruppe befand hinter sie getreten war. Seine Schnauze kräuselte sich leicht, als er den bissigen Geruch ebenfalls erkannte. Er zog angewiedert seine Lefzen zurück. >>Streuner..<< ,murmelte die Wölfin leicht, als sie die Augen zusammenkniff, >>Sie sind hier nicht erwünscht.. Das ist unser Territorium!<< Die Stimme der Wölfin wurde immer wütender bis sie schließlich einen Beschluss fasste: >>Wir müssen sie verjagen, bevor sie unsere Beute stehlen oder unser Rudel bedroht wird.<< Der graue nickte zustimmend bevor er sich herumdrehte. Die Blicke der anderen Wölfe lagen angespannt auf ihn, wie eine schwere Last. Das ganze Rudel war von Stille umgeben, bis der Wolf plötzlich ein Zeichen gab. Fast wie eins stürmten alle Wölfe auf dieses kleine aber effektive Kommando los. Ein großes Jaulen erhob sich als sie ohne Gnade wie eine Woge über die Streuner hinwegdonnerten. Nur kurze Zeit später flüchtete der letzte Streuner aus der Senke, als er die Übermacht des Rudels erkannte, das sie da angriff. Ein kurzer Blick wanderte hasserfüllt zu der Wölfin hinauf, die sich bereits zu den Wölfen ihres Rudels gesellte. Ihr Blick war sehr zufrieden als sie triumphierend aufjaulte >>Die werden wir so schnell nicht wiedersehen!<<
....
Nur ein paar Tage nach diesem Vorfall war auf der Lichtung des AschenClans grabesstille eingetreten. Viele Rudelmitglieder hatten die Augen aufgerissen, ihr Fell gesträubt oder saßen einfach nur völlig erschüttert da.
Die Patruille hatte einen toten Wolf gefunden.
Doch nicht irgendeinen.
Er gehörte zu ihnen.

Wichtige Links

RudelregelnDie Hierarchie Zum Haupt-RPG

©Fay (Aschenclan)

____________________________________________________________________________________________________
Wir alle sind tief gefallen, um umso höher wieder aufzusteigen,
Wir waren in den dunkelsten Abgründen, um nun die unendlichen Weiten des Himmels zu ergründen,
Wir haben alles verloren, damit wir uns neue Lasten aufbürden können.
Jetzt, federleicht und von allen Lügen befreit, können wir nach den Sternen greifen.
Voller Fehler und Ehrlichkeit bin ich endlich ich!




Nach oben Nach unten
http://aschenclancdw.forumieren.com/
Fliederschweif
Oberster weiser Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 857
Anmeldedatum : 06.10.14
Alter : 15
Ort : Da wo du nicht bist...

BeitragThema: Re: Der Aschenclan - Wolf-RPG-Forum   Mi Dez 23 2015, 13:27

Joa also. Sonne & Mond wurde gelöscht und Aschenclan ist auch nicht mehr so aktiv. Würde mich über Besuch freuen,
Lg Flieder

____________________________________________________________________________________________________
Wir alle sind tief gefallen, um umso höher wieder aufzusteigen,
Wir waren in den dunkelsten Abgründen, um nun die unendlichen Weiten des Himmels zu ergründen,
Wir haben alles verloren, damit wir uns neue Lasten aufbürden können.
Jetzt, federleicht und von allen Lügen befreit, können wir nach den Sternen greifen.
Voller Fehler und Ehrlichkeit bin ich endlich ich!




Nach oben Nach unten
http://aschenclancdw.forumieren.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Aschenclan - Wolf-RPG-Forum   

Nach oben Nach unten
 
Der Aschenclan - Wolf-RPG-Forum
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Mein Forum
» Neues vom Wolf
» WOLF PRINZESSINNEN PRIVAT
» Wolf Tears~ Ein Wolfs NRPG...
» Wenn der Partner geht - von Doris Wolf

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
MondClan :: Special :: Höhlen-
Gehe zu: